Home
Schwarze Alpakas
Alpakas Haltung
Wyona Alpaca Stud
Alpaka Deckservice
Die Alpakafaser
Alpaka-Rohwolle
Verkaufstiere
Kontakt
Kontakt-Formular
Impressum
Datenschutz


 

Schwarze Alpakas 

 

 

   

Blick auf unser Wohnhaus und einen Teil der Weideflächen

 

Blick auf unser Wohnhaus, ein Nebengebäude und Weideflächen

  

Im Jahr 2007 hatte ich, Beate Brix, den "ersten Kontakt" mit Alpakas. Sofort war ich fasziniert von diesen Tieren, ihrem Wesen und vorallem ihren ausdrucksstarken Augen.

In den darauf folgenden Monaten haben mein Mann und ich uns intensiv mit den "Alpakas" und mit deren Zucht und Haltung beschäftigt.   

Anfang 2008 erbrachte ich im Rahmen eines Lehrgangs mit anschließender Prüfung den Sachkundenachweis für „Artgerechte Haltung von Lamas und Alpakas“ gegenüber der Sächsischen Landesanstalt für Landwirtschaft.

Im Juni 2008 erwarb ich die ersten 4 Huacaja-Alpaka-Zuchtstuten (siehe folgende Bilder), die dann im Juli / August 2008 in ihr neues Domizil einzogen. 

 

   
   

 

Durch Zukäufe und weitere Geburten hatte sich Mitte 2009 meine Herde auf zwischenzeitlich 10 Tiere vergrößert.

Zu diesem Zeitpunkt habe ich - 1 Jahr nach dem "Start" - auf Grund der bis dahin gesammelten Erfahrungen, meine Zuchtziele weiter entwickelt und neu definiert.

 

  • vorrangig qualitativ sehr hochwertige Huacaja-Alpakas in der Farbe "Schwarz" zu züchten

 

  • einen Deckservice mit schwarzen Huacaja-Alpaka-Deckhengsten - die über ein über- durchschnittliches genetisches Potential verfügen - einzurichten und anzubieten

     

Warum "Schwarz"?

Die Zucht von Alpakas in der Farbe "Schwarz" ist ein "Nischenmarkt", hier können gerade kleinere und mittlere Zuchtbetriebe hervorragende Zuchtergebnisse erzielen.  

Schwarze Alpakafasern sind „von Natur aus schön“ – sie müssen weder eingefärbt, noch chemisch behandelt werden!

„Schwarz“ (als Kleidungsfarbe) ist immer modern – unabhängig von allen Modetrends! Die Garne und Produkte aus der Faser von schwarzen Alpakas sind deshalb sehr gefragt. 

 

 

Im Rahmen der Umsetzung dieser Ziele habe ich Mitte 2009 mit "Canchones Baryshnikov" einen bewährten schwarzen Zuchthengst der Premium-Deckklasse erworben.

Ende des Jahres 2010 kamen hier in Deutschland unsere ersten - mit Spannung erwarteten -australischen Alpakas an. So u.a "Bywong Windsor" - ein vollperuanischer schwarzer Zuchthengst der Superior-Deckklasse - den ich im Rahmen einer Hengstkooperation mit der Alpacaland GbR hielt und mehrere hochwertige schwarze Zuchtstuten.

 

 

         

Deckhengst: "Canchones Baryshnikov"

 

Deckhengst: "Bywong Windsor"

 

australische Zuchtstute "Crisana"

 

auf vielen Show´s erfolgreich - australische Zuchtstute "Pania"

  

   

neue Weideflächen - umzäumt und mit Zelt für die Tiere

 

ein Teil unserer Stuten, im August 2010 auf der neuen Weide

 

Um die Umstellung meiner Zucht auf "schwarze Alpakas" intensiv voranzutreiben und bezüglich des Zuchtniveaus einen gleichbleibend hohen internationalen Standard zu erreichen und langfristig zu sichern, habe ich mich im Juli 2011 mit der Australierin Karen Caldwell - seit 1989 Alpakazüchterin und Inhaberin des Alpakazuchtbetriebes "WYONA ALPACA STUD", Teilhaberin am Alpakazuchtbetrieb "ALPACAS OF DISTINCTION" sowie anerkannte Richterin auf internationalen Alpakashows - getroffen. Neben einem intensiven Austausch über die Alpakazucht, sowie ihre und meine Zuchtziele, haben wir eine gemeinsame Kooperation vereinbart.

Nach einer für uns langen Zeit, kamen 2012 die ersten "Wyona" Stuten hier an. Die Tiere haben mich sehr positiv überrascht, mit einer bis dahin nicht gekannten Qualität.

2013 folgten weitere Stuten aus der "Wyona" Zucht, die hier einzogen.

2013 entschieden wir uns in Kooperation mit einer anderen Züchterin zwei graue Hengste von "Wyona" zu erwerben und zu importieren. Wir stehen damit am Beginn des Aufbaues einer hochwertigen Alpakazucht mit grauen Tieren.

Diese zwei Hengste kamen im Mai 2014 bei uns an.   

 


"Alpakafarm zur Alten Mühle"
Info@Traumalpakas.de